Bei der funktionalen Leistungsbeschreibung handelt es sich um ein Ausschreibungsverfahren, bei dem der öffentliche Auftraggeber eine zu erbringende Leistung nach einem zu erreichenden Ziel beschreibt.

Entgegen anderer Ausschreibungsverfahren, legt der Auftraggeber hier keinen detaillierten Leistungskatalog vor, sondern gibt den Bietern lediglich Rahmenbedingungen an die Hand. 

Für alle, die es kurz und kompakt mögen, gibt es die funktionale Leistungsbeschreibung in einem anschaulichen Video.